Es dürfte nicht schwerfallen, manchmal stehen zu bleiben und die Farben auf Mauern zu betrachten, oder Aschehaufen, Wolken, Schlamm oder ähnliches, worin du ganz erstaunliche Ideen finden kannst.

Leonardo da Vinci,
Notizbücher

Die Natur befindet sich in einem kontinuierlichen Schaffensprozeß. Der Mensch bewegt sich innerhalb vitaler Spannungsfelder. Er kann sehen und gestalten. Er verändert die Natur durch seine Bauten.

Bewegt sich der Mensch in Räumen, vergißt er die Natur.
Er braucht Oasen, um aufzutanken.
Meine Bilder sollen diese Oasen für´s Auge bieten. Oberflächen von Felsen, Sand, Wasser, Wäldern, Wiesen und Blumen, werden soweit vergrößert, daß sie auf der Leinwand ein Eigenleben entwickeln und das Licht einfangen. Die Konzentration auf eine kräftige Farbe pro Bild regt zum meditativen Betrachten an, um aufzutanken und Ideen zu entwickeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

partnerkontakt